Samstag, 2. Juni 2018

Daniel Rosenberg mit Saisonbestleistung bei Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg

Daniel Rosenberg

Bereits zum dritten Mal in dieser Saison startete Mittelstrecken- und Langstreckenläufer Daniel Rosenberg (ZV Feilitzsch) bei einem Wettbewerb in Regensburg. Die Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg, Beginn 20:15 Uhr, hatte der Bundeswehrsoldat gewählt, um im Uni-Stadion Am Biopark über 1500 Meter eine neue Bestmarke zu laufen.

Ganz gelang das Vorhaben nicht. Die Durchgangszeit bei 1000 Meter von 2:44 Minuten war etwas zu langsam und so leuchteten nach der Distanz über die dreidreiviertel Stadionrunden auf dem Zeitdisplay „nur“ 4:04,69 Minuten auf. Mit dem Ergebnis bin ich insoweit zufrieden, sagte Rosenberg. B-Ziel war unter 4:05 Minuten zu rennen, das hab ich geschafft und meine Saisonbestleistung um 4,66 Sekunden verbessert. Für eine neue persönliche Bestmarke fehlten nur noch 1,74 Sekunden. Rosenberg ist nach seinen Rennen über 1500 Meter (4:04,69), 3000 Meter (8:45,30) und 5000 Meter (15:06,64 Minuten) dreifacher Spitzenreiter in der aktuellen oberfränkischen Rangliste.

Jetzt macht der trainingsfleißige Akteur erst einmal Urlaub auf Santorin /’Griechenland ohne jedoch auch dort auf weitere ‚Grundlagen-Kilometer’, wie er sagt, zu verzichten. Danach folgt im zweiten Wettkampfblock 2018 die Süddeutsche (5000 m), das Meet-IN in Ingolstadt (1500 m) und die Bayerische in Erding (5000 m).

(
)